Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für den Geschäftsbereich der Stefan Zollinger Werbungen, Einzelfirma, Schindellegistrasse 64, 8832 Wollerau, (nachfolgend „deingewerbe.ch“). deingewerbe.ch besitzt und betreibt die Plattform www.deingewerbe.ch und erbringt darauf entgeltliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit Promotion, Werbung und Affiliate-Partnerschaften von Pertner-Firmen. Zudem bietet deingewerbe.ch entgeltliche Lösungen für physische Promotion. Des Weiteren verkauft deingewerbe.ch Produkte sowie Ideen im obengenannten Bereich.

Diese AGB gelten für die obengenannten Bereiche sowie die weiteren Dienstleistungen welche deingewerbe.ch direkt und indirekt gegenüber dem Kunden erbringt.

 

2. Vertragsabschluss

Der Vertragsabschluss kommt durch die Akzeptanz des Angebots von deingewerbe.ch, betreffend den Bezug von Dienstleistungen oder Produkten durch den Kunden zustande.

Der Vertrag kommt des Weiteren zustande, wenn der Kunde die von deingewerbe.ch angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nimmt oder Produkte bezieht.

 

3. Preise

Vorbehaltlich anderweitiger Offerten verstehen sich alle Preise in Schweizer Franken (CHF). Alle Preise verstehen sich exklusive allfällig anwendbarer Mehrwertsteuer (MWST.).

Die Preise verstehen sich exklusive weiterer allfällig anwendbarer Steuern.

deingewerbe.ch behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise auf der Website www.deingewerbe.ch oder gemäss der separaten Preisliste von deingewerbe.ch. Für den Kunden gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen, vereinbarten Koditionen.

 

4. Bezahlung

Der Kunde ist verpflichtet, den in Rechnung gestellten Betrag innert 14 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Wird die Rechnung nicht binnen vorgenannter Zahlungsfrist beglichen, wird der Kunde abgemahnt. Begleicht der Kunde die Rechnung nicht binnen der angesetzten Mahnfrist fällt er automatisch in Verzug. Ab Zeitpunkt des Verzuges schuldet der Kunde Verzugszinsen in der Höhe von 5%.

Allfällig vereinbarte Rabatte erlöschen sollte es zu einem Betreibungsverfahren kommen.

deingewerbe.ch behält sich vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen Vorauskasse zu verlangen.

Verrechnung des in Rechnung gestellten Betrages mit einer allfälligen Forderung des Kunden gegen deingewerbe.ch ist nicht zulässig.

deingewerbe.ch steht das Recht zu bei Zahlungsverzug die Dienstleistungserbringung zu verweigern. Ganz speziell ist dies im Bereich der Printprodukte zu verstehen. Hat der Kunde eine Präsentationsfläche erworben aber nicht fristgerecht bezahlt, steht es deingewerbe.ch frei die Präsentationsfläche neu zu vergeben. In Rechnung gestellte Beträge bleiben auch dann geschuldet wenn deingewerbe.ch die Dienstleistungserbringung auf Grund Zahlungsverzuges verwehrt.

 

5. Pflichten deingewerbe.ch

5.1. Dienstleistungserbringung

Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarung, erfüllt deingewerbe.ch ihre Verpflichtung durch Erbringung der vereinbarten Dienstleistung. Die Dienstleistung beinhaltet die Leistungen, welche zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses auf der Angebotsbestätigung erwähnt sind. deingewerbe.ch ist erst nach vollständiger Zahlung dazu verpflichtet die vom Kunden bereitgestellten Präsentationsinserate auf deingewerbe.ch zu veröffentlichen. Eine Veröffentlichung auf Instagram, facebook oder anderen Social Medias ist an keine Frist gehängt und erfolgt nach Ermessen von deingewerbe.ch situativ. deingewerbe.ch ist darum bemüht die Printprodukte so schnell als möglich in Umlauf zu bringen. Dies ist der Fall sobald sämtliche Präsentationsflächen verkauft sind. deingewerbe.ch verpflichtet sich sicherzustellen dass die bezahlten Firmenpräsentationen im Printbereich mind. drei Monate in Umlauf sind. Sollte dies aus diversen Gründen nicht möglich sein verpflichtet sich deingewerbe.ch, für jeden Tag der zur vollständigen Erfüllung der vereinbarten Dienstleistung fehlt, 1/90 des in Rechnung gestellten Betrags an den Kunden zurück zu führen. Die Grösse der Auflage wird im Angebot an den Kunden definiert und ist verbindlich. 
5.2 Dienstleistungsende

Die Dienstleistung gilt als erfüllt wenn das Printprodukt mindesten 90 Tage im Umlauf war.

 

6. Nutzung

Der Kunde gewährt deingewerbe.ch das Recht, die bereitgestellten Präsentationen (Inserate) über das Ende des Printproduktes hinaus auf Online- und Social Media-Kanälen zu verwenden. Diese Nutzungsrechte sind nicht-exklusive, unübertragbar und auf die Nutzung durch deingewerbe.ch beschränkt. Jegliche Weitergabe an Dritte sowie anderweitige Nutzung, kommerzieller oder anderer Natur ist untersagt.

 

7. Rücktritt

Beide Parteien haben das Recht jederzeit vom Vertrag zurück zu treten. Die zurücktretende Partei hat die bereits getätigten Aufwendungen der anderen Partei vollumfänglich zu entgelten. Ein Rücktritt zu Unzeiten ist nicht zulässig. Es werden dem Kunden die durch den Rücktritt verursachten Kosten in Rechnung gestellt.

 

8. Gewährleistung

deingewerbe.ch bemüht sich um eine gute Verfügbarkeit von www.deingewerbe.ch und unternimmt angemessene Vorkehrungen um www.deingewerbe.ch vor Eingriffen Dritter zu schützen.

Sie kann jedoch keine Gewährleistung für ein unterbruchs- und störungsfreies Funktionieren von www.deingewerbe.ch und den angebotenen Dienstleistungen geben.

 

9. Immaterialgüterrechte

Sämtliche Rechte an dem vom Kunden zur Verfügung gestellten Bildmaterial und allfälligen Marken stehen deingewerbe.ch zu oder sie ist zu deren Benutzung vom Inhaber berechtigt.

Verwendet der Kunde im Zusammenhang mit deingewerbe.ch, Texte oder bildliches Material an welchem Dritte ein Schutzrecht haben, hat der Kunde sicherzustellen, dass keine Schutzrechte Dritter verletzt werden.

 

10. Datenschutz

deingewerbe.ch darf die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag verarbeiten und verwenden sowie staatlichen untersuchenden Behörden zur Verfügung stellen.

 

11. Änderungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von deingewerbe.ch jederzeit geändert werden.
Die neue Version tritt durch Publikation auf der Website www.deingewerbe.ch in Kraft.

Für die Kunden gilt grundsätzlich die Version der AGB welche zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft ist. Neue AGB´s ersetzen übergangslos die alten AGB.

 

12. Priorität

Diese AGB gehen allen älteren Bestimmungen und Verträgen vor. Lediglich Bestimmungen aus Individualverträgen welche die Bestimmungen dieser AGB noch spezifizieren gehen diesen AGB vor.

 

13. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder eine Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

 

14. Vertraulichkeit

Beide Parteien, sowie deren Hilfspersonen, verpflichten sich, sämtliche Informationen welche im Zusammenhang mit den Leistungen unterbreitet oder angeeignet wurden, vertraulich zu behandeln. Diese Pflicht bleibt auch nach der Beendigung des Vertrages bestehen.

 

15. Höhere Gewalt

Wird die fristgerechte Erfüllung durch deingewerbe.ch, deren Lieferanten oder beigezogenen Dritten infolge höherer Gewalt wie beispielsweise Naturkatastrophen, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Lawinen, Unwetter, Gewitter, Stürme, Kriege, Unruhen, Bürgerkriege, Revolutionen und Aufstände, Terrorismus, Sabotage, Streiks, Atomunfälle resp. Reaktorschäden oder Krankheit verunmöglicht, so ist deingewerbe.ch während der Dauer der höheren Gewalt sowie einer angemessenen Anlaufzeit nach deren Ende von der Erfüllung der betroffenen Pflichten befreit.

 

16. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Diese AGB unterstehen schweizerischem Recht. Soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen vorgehen ist das Gericht am Sitz von deingewerbe.ch zuständig. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Produktekauf (SR 0.221.221.1) wird explizit ausgeschlossen.

 

17. Gerichtsstand

Für alle rechtlichen Streitigkeiten gilt als Gerichtsstand:

Bezirksgericht Höfe, Roosstrasse 3, 8832 Wollerau/SZ

Wollerau, 12.05.2021